YouTube Partner werden in 2018

Die aktuellen Voraussetzungen und ausführliches Tutorial zum nachmachen

Hallo, ich bin Moritz vom YouTube Guide. Du möchtest also YouTube Partner werden! Das will ich dir in diesem Artikel gerne zeigen. Vielleicht hast du mich schon in dem ein oder anderen Video auf unserem YouTube Channel gehört. Wenn nicht, lernst du mich jetzt kennen. Ich bin begeisterter YouTuber und wollte natürlich auch schon immer von YouTube Leben können. Eine Möglichkeit ist YouTube Partner zu werden und deinen Kanal zu monetarisieren.

Hey 🙂 Mit YouTube Geld verdienen wär wirklich cool, oder ? Du willst also YouTube Partner werden. Damit bist du schonmal auf einem verdammt guten Weg. Glückwunsch 🙂

Wenn du jetzt allerdings glaubst, dass du einfach auf einen Button klickst und die Arbeit ist erledigt, stimmt das nicht ganz. YouTube hat dazugelernt und ab Februar 2018 die Richtlinien um YouTube Partner zu werden noch einmal eingezogen.

In meinem unglaublich simpel gestalteten Artikel wirst du in den nächsten Minuten erfahren, was die Voraussetzungen sind, welche Schritte du machen musst um dem YouTube Partnerprogramm beizutreten und außerdem stelle ich dir noch Alternativen vor, mit denen du auch ohne Monetarisierung Geld verdienen kannst.

Disclaimer
Auch wenn du noch nicht die nötigen Voraussetzungen hast, lohnt es sich dran zu bleiben. Du solltest nämlich schon vorher die nötigen Schritte gehen, da die Aktivierung durch YouTube teilweise Monate dauern kann. Du wirst sowieso erst überprüft, wenn du die Voraussetzungen erfüllst.

YouTube Partner werden - Die aktuellen Voraussetzungen im Jahr 2018

In diesem Abschnitt wirst du die Basic Voraussetzungen für eine YouTube Partnerschaft kennen kernen

Früher war es so schön simpel YouTube Partner zu werden. Es hat damals gereicht, seinen Kanal zu verifizieren (mit SMS Bestätigung) und schon konnte mit YouTube Geld verdient werden.

Doch dann hat YouTube entdeckt, dass extrem viele Spammer auf YouTube kamen und ihr Unwesen trieben und YouTube möchte, dass qualitative Inhalte vergütet werden, kein Spam. Schließlich wollen sie auch attraktive Werbetreibende anlocken.

Daher sind die Voraussetzungen die folgenden:

  • Dein YouTube Kanal muss über 1000 Abonnenten besitzen
  • Dein YouTube Kanal muss 4000 Stunden Wiedergabezeit in den letzten 365 Tagen gehabt haben

Du bist geschockt ?
Keine Sorge! Auch wenn du die beiden Voraussetzungen aktuell noch nicht erfüllst. Die YouTube Partnerschaft anfragen kannst und solltest du JETZT schon machen. Übrigens haben wir auch den ausführlichsten Blog Artikel zum Thema YouTube Abonnenten gewinnen, wenn du schnell mehr Abos möchtest.

Beim YouTube Partnerprogramm anmelden und Geld verdienen

In diesem Abschnitt erhältst du meine Schritt für Schritt Anleitung, um dich als YouTube Partner zu registrieren

YouTube Dashboard
1. Klicke auf das YouTube Studio Rädchen bei deinem Kanal. Jetzt wähle die Option "Mein Kanal" und den Reiter "Status und Funktionen"
aktiviere Monetarisierung
2. Aktiviere Monetarisierung, dies kannst du übrigens jederzeit machen. Die Voraussetzungen solltest du dir trotzdem nochmal anschauen, ob sich nix geändert hat 🙂
Mit Monetarisierung beginnen
3. Klicke auf den Start Button!
zustimmen
4. Stimme den Rictlinien zu. Du akzeptierst, keine Lizensierte Musik & Bilder zu nutzen und, dass du über 18 bist. Wenn nicht, dann brauchst du ein Familienkonto.
Adsense Anmeldung
5. Jetzt musst du dich bei Google Adsense anmelden. Du kommst automatisch dahin, wenn du auf Starten klickst.
Registieren
6. Registiere dich bei Adsense. Vorher wählst du einfach dein YouTube Konto aus. Deine Website URL ist hier schon angegeben. Nurnoch Land und die Buttons, ob du Tipps haben willst, ist auszuwählen.
Daten Eingeben und Bestätigungscode anfordern
7. Jetzt heißt es zuerst einmal deine Daten und Rechnungsadresse, sowie dein Konto anzugeben. Anschließend kannst du einen Bestätigungscode per SMS zur Freischaltung des Kontos beantragen. Danach kommst du automatisch zurück auf YouTube.
monetarisierung jetzt festlegen
8. Jetzt nurnoch die Art der Monetarisierung festlegen. Das wird jetzt easy.
Monetarisierungsart
9. Ich empfehle dir erstmal nur das Wichtigste auszuwählen. Die überspringbaren Anzeigen. Weil jetzt quasi in jedem alten Video Monetarisierung aktiviert wird. Aber keine Sorge. Für jedes Video kannst du es auch individuell anpassen.
Wait
10. Jetzt heißt es abwarten. Entweder erfüllst du die Voraussetzungen und wirst nurnoch überprüft, oder du musst warten, bis du die Voraussetzungen irgendwann erfüllst.

Monetarisierungsart selber auswählen: Hier ein paar Tipps 🙂

Ja, du darfst selber auswählen, an welchen Stellen in oder neben deinem Video Werbung platziert werden darf. Es gibt 4 verschiedene Arten:

Displaynetzwerk Anzeigen: Diese Anzeigen werden seitlich neben deinem Video geschaltet. Zumeist ist das dann ein Werbevideo, was als erstes empfohlenes Video neben deinem Video angezeigt wird. Hier kann das Risiko sein, dass Konkurrenten sehr billig deine Klicks klauen. Diese Anzeigenart ist auch bei aufstrebenden YouTubern sehr beliebt.

Overlay Anzeigen: Eine Banner Anzeige im unteren Teil deines Videos. Diese werden nur auf dem Computer ausgespielt. Nicht am Handy. Also erhältst du hier deutlich weniger Geld, da ein Großteil der YouTube Zuschauer inzwischen vom Handy aus schaut.

Gesponserte Infokarten: Wie der Name schon sagt. Infokarten die nicht du erstellst, sondern der Werbetreibende. Ich weiß nicht wie effektiv die sind, glaube aber, dass kaum ein Zuschauer darauf klickt. Also bekommst du auch hier nicht viel Geld.

Typische Werbung vor deinem Video: Von kurzen 5 Sekunden Werbespots bis hin zu langen Videos, die man aber überspringen kann. Hier schlummert der größte Verdienst für dich. Aber übertreib das Ganze nicht, sonst verlierst du deine Zuschauer schnell.

Diese Weiteren Vorteile hast du als YouTube Partner:
Die meisten Leute vergessen, dass es neben der Möglichkeit der Monetarisierung noch weitere Boni als YouTube Partner gibt. Ab jetzt kannst du nämlich auch Super Chats aktivieren. Das sind Farbige Unterlegungen für Nutzer im Livestream, die sich deine Zuschauer ab jetzt kaufen können.

Ab 10000 Abonnenten und als aktiver YouTube Partner hast du zudem die Möglichkeit deinen Zuschauern Kanalmitgliedschaften zu ermöglichen. Hier zahlen deine Zuschauer dann regelmäßig zwischen 1 und 5 Euro um exklusiven Content von dir zu sehen. Eine coole Möglichkeit eigentlich 🙂

Alternativen: So verdienst du mit weniger als 1000 Abonnenten sogar mehr Geld

Ja richtig, es gibt verdammt lukrative Alternativen zur Monetarisierung. Ich hab für dich hier mal 2 herausgesucht!

Ja richtig! Es gibt noch mehr Möglichkeiten mit deinem YouTube Kanal an Geld zu kommen. Und das nicht zu knapp! Diese Möglichkeiten sind um einiges lukrativer, als die YouTube Partnerschaft.

Als Partner verdienst du ca. 1-2 Euro für 1000 Klicks. Mit den beiden Alternativen sind es minimum 400% mehr Verdienst.

Affiliate Marketing mit Amazon

Du kennst es höchstwahrscheinlich schon. Wahrscheinlich nutzen diese Strategie wirklich ein Großteil der YouTuber, die auch du schaust. Ein Link zu Amazon ist in der Videobeschreibung. Beispielsweise wird das Equipment gerne verlinkt. Für jeden Verkauf, der durch deine Zuschauer entsteht, erhältst du von Amazon zwischen 1-10% Provision. Dafür musst du dich nur im Amazon Partnernet anmelden und es kann direkt losgehen.

Linkvertise.net

Diese Seite ist noch ziemlich neu, aber super lukrativ. Vielleicht kennst du Adfly. Wenn nicht, umso besser. Linkvertise bietet dir nämlich genau wie Adfly die Möglichkeit, ohne YouTube Partner zu sein, Links in deiner Videobeschreibung zu kürzen. Wenn ein Nutzer über diesen Link von dir zu einem Download oder Whatever geht, dann kommt er auf eine Seite mit Werbung. Dort kann er einfach auf “weiter” klicken und du erhältst für 1000 Klicks durchschnittlich ca. 8 Euro Provision. Das ist 4 mal mehr als mithilfe von YouTube Monetarisierung. 

Linkvertise.net
[Bewertungen: 0 Durchschnitt: 0]

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *

* Checkbox zur EU Datenschutzgrundverordnung

*

Akzeptieren