Mehr Abonnenten auf YouTube | Deine 3 Schritte zum Erfolg

Du möchtest wissen, wie du einfach und direkt mehr Klicks & Abonnenten auf deine YouTube Videos bekommst und dafür keinen einzigen Cent ausgeben musst? Dann schau dir unbedingt den nachfolgenden Artikel an. Wir zeigen dir genau das. Denn jeder träumt davon, mit seinen Videos mehr Views zu generieren, teilweise wird auf sinnlose Strategien vertraut oder es wird gar dazu geraten, irgendwelche Klicks zu kaufen. Denn mehr Views bedeutet auch mehr Abonnenten.

Wir wollen dich schützen und dir stattdessen lieber eine handfeste, funktionierende Strategie an die Hand geben. Wir zeigen dir nicht nur gewöhnliche Tricks, sondern auch echte Geheimstrategien. 

Um Struktur in dieses, doch recht komplexe, Thema zu bringen, teilen wir die Thematik in 3 unterschiedliche Bereiche ein.

Wie finde ich ein interessantes Thema für mehr YouTube Aufrufe ?

Bei der Wahl des Videothemas gibt es zweierlei Probleme, vor denen man als YouTuber stehen kann.

  • Du hast keinen Schimmer, über was du ein Video drehen möchtest

  • Du hast bereits viele Videos zu einem interessanten und populären Thema gedreht, aber die Klicks bleiben aus

Das zweite Problem ist wahrscheinlich der Grund, weshalb du hier bist. Wir zeigen dir jetzt, worauf schon bei der Themenwahl zu achten ist, um erfolgreiche Videos mit vielen Aufrufen zu kreieren.

Viele potentielle Zuschauer bedeuten auch starke Konkurrenz!! Daher spezialisiere dich!

Natürlich sollst du Videos zu Themen machen, die dir Freunde bereiten. Das merken natürlich auch deine Zuschauer, ob es dir Spaß macht und du engagiert bist. Trotzdem ist es als kleiner YouTuber besonders wichtig, sich zu aller erst zu spezialisieren. So sammelst du erste Abonnenten, welche dir wichtige wiederkehrende Views bescheren. Aber was ich damit genau meine, zeige ich dir jetzt.

Bitte ließ dir JETZT das kurze Beispiel durch, damit du im weiteren Verlauf gut folgen kannst. 😉

Ein kleines Beispiel:

Wir sagen jetzt, dass wir zusammen ein Video machen wollen. Wir sind beide super fasziniert von Minecraft und mögen das Spielen von SurvivalGames (Minispielen) besonders. Wir haben uns vor einiger Zeit entschieden, unsere Runden und unsere TeamSpeak Kommunikation als Let's Plays aufzunehmen und auf YouTube hochzuladen. Leider sehen kaum Leute unsere Videos. Wir zocken mehrere Stunden am Tag, schneiden dann noch die Videos zusammen und laden diese dann hoch. Wir kommen auf nichtmal 50 Klicks pro Video. Aktuell benennen wir unsere Videos mit „Minecraft Let's Play #001“...

Das Problem sollte auf einen Blick ersichtlich sein. Wir zwei machen aktuell sehr unspezifische Videos, wie sie von tausenden Leuten alleine im deutschsprachigem Raum gemacht werden. Weltweit gibt es 48.5 Millionen Videos unter dem Suchbegriff „Minecraft Let’s Play“. 

Natürlich haben wir dadurch keine Chance in YouTube gefunden zu werden. Gerade weil bekannte YouTuber wie Gronkh und Paluten auf den ersten Plätzen erscheinen.

Wusstest du: Knapp 30% der durchschnittlichen Aufrufe eines YouTube Videos aus der YouTube Suche kommen? Dementsprechend solltest du für viele Klicks unbedingt hier sichtbar sein!

Was wäre denn jetzt ein gutes Thema für unsere ersten Videos und wie sollte der Titel lauten?

 

Eigentlich ist es nicht sonderlich schwer, ein gutes Thema zu finden. Stelle dir selbst diese 3 Fragen:

  • Was macht mir besonders viel Spaß an meinem bisherigem Video Thema ?

  • Was sind meine Stärken ?

  • Wie kann ich damit Anderen helfen oder sie besonders gut unterhalten ?

 

Stellen wir also uns einmal diese 3 Fragen…

Was uns besonders Spaß bereitet, sind Minispiele, insbesondere SurvivalGames. Da wir schon lange PvP spielen, sind wir besonders gut im Umgang mit der Angel. Gleichzeitig wissen wir, dass nur relativ wenige Spieler damit so gut umgehen können wie wir.

Also: Wieso machen wir nicht etwa Tutorials für Anfänger und zeigen, wie man die Angel effektiv einsetzt. Damit hätten wir ein sehr spezifisches Thema, was trotzdem viele Leute interessiert. Spezialisiert auf PvP Spieler in der Minecraft Szene.

“Nun ist es nicht immer unbedingt so einfach, sich zu spezialisieren. Woher weiß ich zum Beispiel, dass dieses Thema überhaupt Leute auf YouTube interessiert und es geklickt wird… Welche Keywörter sind dafür überhaupt relevant? Daher lohnt es sich eine sog. Konkurrenzanalyse zu machen.”

Was du aus diesem Abschnitt mitnehmen solltest: Ein populäres Thema alleine bringt dir keine Klicks. Um wirklich mehr Aufrufe zu erhalten, solltest du dich zuerst spezialisieren. So erreichst du bestimmte Leute, die im Übrigen auch viel gewillter sind dich zu abonnieren.

Worauf musst du bei der Erstellung, beim Schnitt & Upload achten?

Nachdem du erfolgreich dein spezifisches Video Thema gefunden hast, geht es weiter in die Basics der Optimierung für die YouTube Suche sowie allgemeine Qualitätsmerkmale eines guten Videos. Um einen wirklich erfolgreichen Kanal aufzubauen, bedarf es mehr als nur etwas Optimierung und das richtige Thema. Vernachlässige die Grundlagen nicht.

Lass uns zuerst über die Grundlagen sprechen. Hier sind Regelmäßige Uploads, eine konstant gute Videoqualität und deine Leidenschaft wichtig! Direkt beim Upload gibt es jede Menge weitere wichtige Faktoren. Du musst den Titel setzen, eine Beschreibung einfügen, Tags setzen und ein gutes Thumbnail erstellen. Dabei spielt das sog. Fokus Keyword eine entscheidene Rolle…

Was ist ein Fokus Keyword: Als Fokus Keyword bezeichnest du dein Video Thema für das du in der Video Suche auftauchen möchtest. Im oben genannten Beispiel wäre das: „Minecraft angel lernen“.

Grundlagen für gute YouTube Videos:

Es mag vielleicht im ersten Moment nicht unbedingt wichtig sein, regelmäßig Videos hochzuladen. Doch das ist es! Warum ?

Dir geht es schließlich um Aufrufe. Womit kriegst du am einfachsten Aufrufe? Richtig! Durch deine Abonnenten. Also sorge unbedingt dafür, dass deine Abonnenten aktiv bleiben. Und mögen es noch so wenige sein. Es werden mit jedem Video mehr. Das erreichst du durch regelmäßige Uploads.

Ein netter Nebeneffekt ist außerdem, dass YouTube die Nutzersignale auf deine Videos wichtig sind. Wenn viele Abonnenten aktiv deine Videos schauen, bevorzugt YouTube deine Videos und stellt diese weiter nach vorne für bestimmte Suchanfragen.

Du kennst es sicherlich selbst. Nichts ist schlimmer, als schlechte Videos schauen zu müssen. Ein rauschendes Micro, maximal 420p Auflösung oder endlos lange Videos ohne vernünftige Schnitte. Sorge also unbedingt dafür, dass deine Zuschauer deine Videos gerne und lange schauen. Vermeide diese Fehler.

Das bedeutet nicht, dass du ein teures Micro oder eine ultra schnellen Computer brauchst. Auch musst du nicht der übelste Video Experte sein. Doch schon mit einfachen Tipps, kannst du ganz schnell deine Videoqualität deutlich steigern. Ohne Geld zu investieren.

Hier mal ein paar hilfreiche Links:

Nichts ist schlimmer, als ohne Leidenschaft ein Video zu erstellen. Deine Zuschauer werden dies sofort merken! Sei leidenschaftlich, zeige Emotionen. Befasse dich mit Themen, die dir selbst Spaß machen. Mehr Klicks kriegst du indirekt auch. Wenn Leuten dein Content gefällt, wird dieser vielleicht geteilt. Außerdem bleiben deine Zuschauer gerne dabei, hinterlassen vielleicht ein Abo oder ein Kommentar oder ein Like. Die Interaktion von Usern auf deine Videos haben ebenfalls massiven Einfluss auf dein Video Ranking und erhöht damit auch deine Video Klicks. Dazu aber hier nochmal etwas genauer. Neben der Leidenschaft ist es ebenfalls wichtig, authentisch zu sein.

Laut ReachHero kann Authentizität super erreicht werden, indem man über persönliche Geschichten bzw. Erfahrungen erzählt, oder beispielsweise eine Facecam benutzt.

Wichtiges beim Upload auf YouTube:

Noch bevor du dein Video hochlädst, gibt es den ersten kleinen Hack. Ändere den Dateinamen deines Videos so, dass dein Fokus-Keyword darin vorkommt. Außerdem kannst du der Datei einen Autor, eine Beschreibung und einen Titel geben. Wie du das genau machst, kannst du hier erfahren.

Der wahrscheinlich wichtigste Ranking Faktor für dein Video ist der Titel. Dein Titel muss mehrere Anforderungen erfüllen, damit du mit deinem Video viele Klicks bekommst.

 

  • Das Fokus Keyword sollte am Anfang deines Titels stehen, YouTube legt auf die ersten Worte im Titel am meisten Gewicht
  • Dein Titel sollte etwas Clickbate sein! Bring Leute dazu auf dein Video zu klicken. Beispielsweise bringt es unheimlich viel, das aktuelle Jahr in Klammern hinter deinen Titel zu schreiben. Bsp: „Minecraft PvP Angel/Rod lernen – Angelkombos like a Pro [2018]”

Fact: Laut einer Studie von HubSpot fand heraus, dass Klammern im Video Titel die Klickrate auf das Video um 38% erhöhen.

Die Beschreibung wird von vielen einfach nicht beachtet. Manchmal stehen hier nur 1-2 kurze, nichtssagende Sätze. Dabei ist sie super wichtig! Mit der Optimierung der Beschreibung kannst du dein Video nochmals ordentlich in den Suchergebnissen pushen. Optimalerweise sollte die Beschreibung ca. 100-200 Wörter lang sein.

Außerdem sollte das Fokus Keyword enthalten sein. Generell sollte die Beschreibung das Thema des Videos super zusammenfassen. Aber verrate keine Einzelheiten aus dem Video.

Zusätzlich kommt es bei Zuschauern gut an, dein Equipment oder anderweitige Infos über dich oder deine Aktivität vorzustellen.

Mit den Tags kannst du YouTube signalisieren, welche Themen dein Video behandelt. Dementsprechend kann YouTube dein Video einordnen und für relevante Suchbegriffe in den Ergebnissen erscheinen lassen. Allerdings heißt das nicht, du sollst 20 Tags unter dein Video hauen. Das verwirrt YouTube. Stattdessen gibt es die sog. TAB Formel. 

Die Formel besagt:

  • Fokus Keyword als ersten Tag nehmen
  • 2-3 Tags als Variationen deines Fokus Keyword, bzw. Erweiterungen des Fokus Keywords
  • 1-2 Überbegriffe zu deinem Fokus Keyword

Tipp: Ideale Keyword Variationen findest du, indem du dein Keyword einfach in die YouTube Suche eingibst und schaust, was YouTube dir an weiteren Vorschlägen gibt. Diese Vorschläge sind perfekt geeignet und bescheren dir mit Sicherheit mehr Aufrufe.

 

Ein gutes Thumbnail ist wichtig um den User auch zum Klicken zu bewegen. Was bringt dir ein gutes Ranking in den Suchergebnissen, wenn im Endeffekt jeder User das Video unter deinem anklickt, da dein Thumbnail nicht ansprechend ist. Langfristig gesehen wird außerdem auch YouTube reagieren und dein Video schlechter ranken. Nur mit einem guten Thumbnail kriegst du auch wirklich mehr Klicks.

Ein ansprechendes Thumbnail sollte nicht zu überladen wirken. Also keine langen Sätze oder unnötig viele Elemente auf dem Thumbnail. Um dein Thumbnail wirklich auffällig zu gestalten. Nutze grelle Farben und keine YouTube Farben (rot, schwarz, weiß). Farben wie grün, lila, orange, grau und hellblau sind hingegen bestens geeignet.

Direkt nach dem Upload deines Videos, ist der ideale Zeitpunkt deine Videos zu verbreiten. Noch hat YouTube dein Video noch nicht für ein Ranking eingestuft. Es gilt direkt positive Nutzersignale und ordentlich Aufrufe zu sammeln.

 

Hier ein paar Tipps:

  • Teile dein Video in relevanten Facebook Gruppen

  • Nutze evtl. Twitter, um dein neues Video anzukündigen

  • Poste dein Video, sofern relevant in Blogs oder Foren

Außerdem wichtig: Soziale Interaktion!! Unterschätze außerdem nicht die Power von Kommentaren und Likes. Rege deine Zuschauer dazu an, Kommentare zu schreiben. Besonders gut klappt dies, indem du ihnen eine spezifische Frage stellst. Nicht das übliche „Bitte Kommentieren & Liken“, besser ist etwa: „Kommentiert doch, welcher Tipp euch am besten gefallen hat“. Besonders am Anfang ist es äußerst ratsam, einen persönlichen Draht zu deinen Besuchern aufzubauen.

Jetzt aber: 2 Absolute Geheimtipps für viele Aufrufe

Hier wie versprochen 2 absolut geniale Tipps, mit denen du garantiert mehr Klicks auf deine Videos kriegst. Diese Tipps findest du nur bei uns.

1. Dein Video unter den Vorschlägen bei Videos von bekannten YouTubern

Schön gesagt… aber wie funktioniert das? Da muss man doch sicherlich Geld zahlen!?.

Nein! Musst du nicht. Es ist eigentlich super simpel neben solchen Videos aufzutauchen.

Es gibt nur 2 Anforderungen, die es für dich zu erfüllen gibt:

  • Verwende die gleichen Tags, wie das Video, neben dem du auftauchen möchtest

  • Natürlich sollte auch das Thema des Videos sehr ähnlich zum Thema deines Videos sein


Wie aber finde ich die Tags eines anderen Videos heraus? Prinzipiell ganz leicht. 

Seitlich habe ich dir eine kleine Schritt für Schritt Anleitung dafür zusammengestellt.➡️

 

……Und schon klaust du einen Teil der Klicks der Anderen und generierst eine Menge neuer Aufrufe auf dein Video.

Tags deines Konkurrenten herausfinden:


1. Gehe auf das Video, bei dem du als empfohlenes Video auftauchen möchtest

2. Klicke mit der rechten Maustaste irgendwo auf eine weiße Fläche neben dem Video

3. Wähle "Seitenquelltext anzeigen"

4. Drücke "STRG" + "F", dann gib in das Suchfeld "keywords" ein

5. jetzt kannst du die Keywords dahinter ablesen

Wenn dir das zu aufwendig ist:
Installiere dir die Browser Erweiterung TubeBuggy, damit siehst du die Keywords ganz einfach unter jedem Video 😉

2. Die optimale Videolänge ist zwischen 8 – 12 Minuten

Was hat die Videolänge mit mehr Klicks zu tun?

Der YouTube Algorithmus, achtet besonders darauf, dass die Nutzer deine Videos lange schauen. Die Watch-Time ist ein unglaublich wichtiger Faktor. Logisch ist natürlich, dass ein kurzes 2 Minuten Video auch nicht länger als 2 Minuten geschaut werden kann.

In einer Studie von Brian Dean wurden 1.5 Millionen Videos für unterschiedlichste Suchbegriffe miteinander verglichen. Die Durchschnittliche Videolänge für die Top Rankings betrug 14 Minuten. Er hat weiter optimiert und herausgefunden, dass es am einfachsten ist mit Videos von einer Länge zwischen 8 – 12 Minuten in die Top Suchergebnisse zu kommen.

Zudem reagieren Zuschauer auf zu lange Videos häufig abschreckend. Weshalb 8 – 12 Minuten wirklich eine super Zeitspanne sind. Sowohl für den Zuschauer, als auch für den YouTube Algorithmus.

[Bewertungen: 4 Durchschnitt: 4.5]

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *

* Checkbox zur EU Datenschutzgrundverordnung

*

Akzeptieren