Mehr Klicks auf YouTube

So schafft du es noch heute deine Videos zu optimieren um

immer mehr Klicks zu bekommen

Hallo, ich bin Moritz vom YouTube Guide. In diesem Artikel möchte ich dir helfen, mehr Klicks auf deine YouTube Videos zu bekommen. Vielleicht hast du mich schon in dem ein oder anderen Video auf unserem YouTube Channel gehört. Wenn nicht, lernst du mich jetzt kennen. Ich bin begeisterter YouTuber und glaube mit gewissen Tricks kann jeder es schaffen, seinen YouTube Kanal erfolgreich zu machen. Diese gewissen Tricks gibt es jetzt in diesem wirklich ausführlichem Beitrag. Einfach alles!

Ich wollte dich nochmal kurz begrüßen. Schön, dass du hier bist! Deine Suche nach endlich der richtigen Strategie hat ein Ende!

Hier findest du wirklich den komplettesten Beitrag im gesamten Netz! Wenn du en kompletten Beitrag gelesen hast, wirst du wirklich in der Lage sein deinen Kanal innerhalb kürzester Zeit explodieren zu lassen. 

Anstatt heißes Blabla zeige ich dir gleich einen 100% konkreten Ablauf, wie du es mit Sicherheit schaffst mehr Aufrufe zu bekommen. Wenn du kein Bock auf Lesen hast, findest du zwischendurch auch immer wieder kurze Videos zu den relevantesten Themen. 

Also! Let’s go. Wir katapultieren deine Klicks jetzt zum Mond 🚀🚀

Disclaimer
Aber Achtung! Wenn du glaubst, du musst einfach nur diesen Artikel lesen und für nen paar Minütchen ein deinen Videos herum schrauben um deine Klickzahlen zu erhöhen, bist du ganz falsch! Sei bereit ein hartes Stück Arbeit kommt auf dich zu! Ich mach mir die Mühe dir einen kompletten 5000 Wörter Artikel zu schreiben. Du musst es im Endeffekt aber selber Umsetzen!

[Grundlagen] Erfolgreich mehr Klicks auf YouTube bekommen

In diesem Abschnitt erfährst du die absoluten Voraussetzungen um überhaupt die Chance zu haben, einen YouTube Kanal mit vielen Abonnenten aufzubauen.

Richtig anfangen mit Erklärvideos/Tutorials:

Das wundert dich jetzt vielleicht… Aber du hast schon richtig gelesen! Egal ob du Gamer oder Vlogger bist. Wieso ? Ganz einfach! Wenn jemand auf YouTube geht, ist es aus einem von diesen 3 Gründen:

  • Er will sich unterhalten lassen
  • Er sucht nach aktuellen News
  • Er möchte irgendetwas wissen

Und wir entscheiden uns explizit für den dritten Punkt! Warum wir das machen ist ganz einfach: Wenn jemand sich unterhalten lassen will, geht er grundsätzlich zu einem großen YouTuber. Für News schaut jeder in den YouTube Trends. Aber wenn der potentielle Zuschauer etwas wissen möchte, dann gibt er es in die YouTube Suche ein! 

Mittlerweile ist YouTube die zweitgrößte Suchmaschine nach Google! Tendenz steigend ⏫. 

Erklärvideos machen
Erstelle sogenannte Erklärvideos. Das kann auch gerne im Bereich Gaming sein. Es gibt immer verschiedenste Tutorials die du machen kannst.

Aber ich will Gaming YouTuber werden! Nicht Lehrer:

Das bist bzw. bleibst du! Ich möchte nicht dein Kanalthema ändern oder bestimmen. Ich will dir lediglich empfehlen, unbedingt Tutorials zu machen. Das kann unter anderem auch zu deinem Spiel sein. Insbesondere bei Spielen funktioniert das ganze nämlich sehr gut. 

Wenn du genauer wissen willst, wie das geht, dann klicke auf den Link: Wie werde ich Gaming YouTuber?

So funktioniert der YouTube Algorithmus 2018:

In diesem Bereich möchte ich zwar noch nicht detailliert auf den YouTube Algorithmus eingehen. Ich will nur, dass du eins verstehst: Die Wiedergabezeit ist extrem wichtig! Eine schlechte Wiedergabezeit sorgt dafür, dass dein Video komplett aus der YouTube Suche verschwindet. Deswegen an dieser Stelle 3 kurze Tipps, die dir helfen, dass deine Zuschauer lange deine Videos schauen:

  •  Steige nicht einfach direkt in dein Video ein. Sag am Anfang des Videos, weshalb dein Zuschauer das Video schauen sollte. Danach kommt dann ein kurzes Intro. Jetzt kann es mit dem Video losgehen. Der Zuschauer muss wissen, was er in deinem Video erwarten kann. Mache es spannend! Somit hast du schonmal mindestens 30-40 Sekunden Aufmerksamkeit. 
  •  Dein Video sollte eine Länge von mindestens 8-12 Minuten haben. Eine Studie von Brian Dean belegte as im Jahr 2016. Und die Erklärung ist auch ganz einfach. Wenn das Video länger ist, dann kann insgesamt auch länger zugeschaut werden. Allerdings schrecken zu lange Videos die Nutzer ab, was deine Klickrate deutlich verschlechtert. Die perfekte Balance zwischen Wiedergabezeit und Klickrate sind 8-12 Minuten.
  •  Wecke den Zuschauer immer wieder auf. Benutze Sounds und baue irgendetwas lustiges oder besonders interessantes ein. Vielleicht auch ein Gewinnspiel für diejenigen, die dein Video bis zum Ende schauen.

Hier eine Grafik aus dem YouTube Studio. Immerhin knapp 20% haben das Bideo bis zum Ende geschaut. Aber du siehst, wie es runter geht. Da muss was getan werden!

Produziere professionelle Videos und kein Bullshit

Das muss leider einfach so in aller Deutlichkeit gesagt werden. Viele Leute denken ohne irgendwelchen Aufwand mehr Aufrufe zu bekommen als Andere. Aber so funktioniert das schon lange nicht mehr! Wenn du Erfolg auf YouTube haben willst, solltest du mindestens eine Grundausstattung an Professionalität mitbringen. Das fängt schon dabei an, dass du ein Thumbnail haben solltest und Aufnahmen mindestens in 720p sein müssen! Aber hier die 3 wichtigsten Faktoren für dich:

Uploade regelmäßig neue Videos

Es mag vielleicht im ersten Moment nicht unbedingt wichtig sein, regelmäßig Videos hochzuladen. Doch das ist es! Warum ?

Dir geht es schließlich um Aufrufe. Womit kriegst du am einfachsten Aufrufe? Richtig! Durch deine Abonnenten. Also sorge unbedingt dafür, dass deine Abonnenten aktiv bleiben. Und mögen es noch so wenige sein. Es werden mit jedem Video mehr. Das erreichst du durch regelmäßige Uploads.

Kleiner Tipp:
Ein netter Nebeneffekt ist außerdem, dass YouTube die Nutzersignale auf deine Videos wichtig sind. Wenn viele Abonnenten aktiv deine Videos schauen, bevorzugt YouTube deine Videos und stellt diese weiter nach vorne für bestimmte Suchanfragen.

Videoqualität

Du kennst es sicherlich selbst. Nichts ist schlimmer, als schlechte Videos schauen zu müssen. Ein rauschendes Micro, maximal 420p Auflösung oder endlos lange Videos ohne vernünftige Schnitte. Sorge also unbedingt dafür, dass deine Zuschauer deine Videos gerne und lange schauen. Vermeide diese Fehler.

Das bedeutet nicht, dass du ein teures Micro oder eine ultra schnellen Computer brauchst. Auch musst du nicht der übelste Video Experte sein. Doch schon mit einfachen Tipps, kannst du ganz schnell deine Videoqualität deutlich steigern. Ohne Geld zu investieren.

Hier mal ein paar hilfreiche Links:

Zeige Leidenschaft:

Nichts ist schlimmer, als ohne Leidenschaft ein Video zu erstellen. Deine Zuschauer werden dies sofort merken! Sei leidenschaftlich, zeige Emotionen. Befasse dich mit Themen, die dir selbst Spaß machen. Mehr Klicks kriegst du indirekt auch. Wenn Leuten dein Content gefällt, wird dieser vielleicht geteilt. Außerdem bleiben deine Zuschauer gerne dabei, hinterlassen vielleicht ein Abo oder ein Kommentar oder ein Like. 

Die Interaktion von Usern auf deine Videos haben ebenfalls massiven Einfluss auf dein Video Ranking und erhöht damit auch deine Video Klicks. Dazu aber hier nochmal etwas genauer. Neben der Leidenschaft ist es ebenfalls wichtig, authentisch zu sein.

Laut ReachHero kann Authentizität super erreicht werden, indem man über persönliche Geschichten bzw. Erfahrungen erzählt, oder beispielsweise eine Facecam benutzt.

“Merke dir also, dass Erklärvideos ideal sind um Zuschauer für dich zu begeistern. Außerdem ist die Qualität deines Videos unglaublich wichtig! Nimm dir lieber Zeit, statt viele Videos zu machen”

Optimierung für den YouTube Algorithmus

Der Hauptgrund, weshalb die meisten Anfänger wieder verzweifeln. Sie optimieren nicht! Mach du es direkt richtig!

Dateiname [Hack #1]:

Noch bevor du dein Video hochlädst, gibt es den ersten kleinen Hack. Ändere den Dateinamen deines Videos so, dass dein Fokus-Keyword darin vorkommt. Außerdem kannst du der Datei einen Autor, eine Beschreibung und einen Titel geben. Wie du das genau du das machst, zeige ich dir jetzt: 

Eigenschaften des Videos
1. Such deine Video-Datei auf deinem Computer, jetzt klickst du mit der rechten Maustaste einfach drauf. Weiter auf Eigenschaften...
Anpassung des Videotitels
2. Wähle den Reiter Details aus. jetzt gib dem Video einen Titel, Untertitel und eine Markierung sowie Kommentare. Hier baust du natürlich deine Keywords entsprechend ein.

Während des Uploads für Klicks optimieren:

Jetzt hast du zumindest schon einmal den Dateinamen optimiert. Allerdings ist das natürlich noch längst nicht ausreichend. Schließlich kommt jetzt der Upload! Wie jeder weiß, kann man hier noch diverse weitere Informationen geben. 

Leider haben die meisten Leute so gar keine Lust hier auch nur 2 Minuten sich etwas zu überlegen. Wenn du erfolgreich mehr Klicks auf dein YouTube Video haben möchtest, musst du das aber machen. Also hier die wichtigsten Punkte mit Erklärung für dich🚀🚀🚀

Titel:

Der wahrscheinlich wichtigste Ranking Faktor für dein Video ist der Titel. Dein Titel muss mehrere Anforderungen erfüllen, damit du mit deinem Video viele Klicks bekommst.

  • Das Fokus Keyword sollte am Anfang deines Titels stehen, YouTube legt auf die ersten Worte im Titel am meisten Gewicht
  • Dein Titel sollte etwas Clickbate sein! Bring Leute dazu auf dein Video zu klicken. Beispielsweise bringt es unheimlich viel, das aktuelle Jahr in Klammern hinter deinen Titel zu schreiben. Bsp: „Minecraft PvP Angel/Rod lernen – Angelkombos like a Pro [2018]”
  •  Dein Videotitel muss unbedingt das wiederspiegeln,das in deinem Video passiert. Wenn nicht, hast du entweder nur eine sehr kurze Wiedergabezeit oder die Leute Disliken direkt

Fact:
Mitarbeiter der Firma HubSpot fand während einer Studie heraus, dass Klammern im Video Titel die Klickrate auf das Video um 38% erhöhen.

Beschreibung:

Die Beschreibung wird von vielen einfach nicht beachtet. Manchmal stehen hier nur 1-2 kurze, nichtssagende Sätze. Dabei ist sie super wichtig! Mit der Optimierung der Beschreibung kannst du dein Video nochmals ordentlich in den Suchergebnissen pushen. Optimaler Weise sollte die Beschreibung ca. 150-200 Wörter lang sein.

Außerdem sollte das Fokus Keyword enthalten sein. Generell sollte die Beschreibung das Thema des Videos super zusammenfassen. Aber verrate keine Einzelheiten aus dem Video.

Zusätzlich kommt es bei Zuschauern gut an, dein Equipment oder anderweitige Infos über dich oder deine Aktivität vorzustellen. Übrigens kannst du auch eine Standard Beschreibung sichern. Dann musst du die ganzen Social Sachen nicht immer wieder erneut in deiner YouTube Videobeschreibung erwähnen.

Thumbnail:

Ein gutes Thumbnail ist wichtig, um den User zum Klicken zu bewegen. Was bringt dir ein gutes Ranking in den Suchergebnissen, wenn im Endeffekt jeder User das Video unter deinem anklickt, da dein Thumbnail nicht ansprechend ist. Langfristig gesehen wird außerdem auch YouTube reagieren und dein Video schlechter ranken. Nur mit einem guten Thumbnail kriegst du auch wirklich mehr Klicks.

Ein ansprechendes Thumbnail sollte nicht zu überladen wirken. Also keine langen Sätze oder unnötig viele Elemente auf dem Thumbnail. Um dein Thumbnail wirklich auffällig zu gestalten. Nutze grelle Farben und keine YouTube Farben (rot, schwarz, weiß). Farben wie grün, lila, orange, grau und hellblau sind hingegen bestens geeignet. Wie du mit dem Tool Canvas ganz einfach online ein Thumbnail erstellst, erfährst du in diesem Beitrag: YouTube Thumbnails erstellen!

Übrigens haben wir vor kurzer Zeit auch ein YouTube Video zum Thema: optimales Thumbnaildesign erstellt. Hier ist es:

Tags:

Mit den Tags kannst du YouTube signalisieren, welche Themen dein Video behandelt. Dementsprechend kann YouTube dein Video einordnen und für relevante Suchbegriffe in den Ergebnissen erscheinen lassen. Allerdings heißt das nicht, du sollst 20 Tags unter dein Video hauen. Das verwirrt YouTube. Stattdessen gibt es die sog. TAB Formel

Die Formel besagt:

  • Fokus Keyword als ersten Tag nehmen
  • 2-5 Tags als Variationen deines Fokus Keyword, bzw. Erweiterungen des Fokus Keywords
  • 1-2 Überbegriffe zu deinem Fokus Keyword

Kleiner Tipp am Rande
Ideale Keyword Variationen findest du, indem du dein Keyword einfach in die YouTube Suche eingibst und schaust, was YouTube dir an weiteren Vorschlägen gibt. Diese Vorschläge sind perfekt geeignet und bescheren dir mit Sicherheit mehr Aufrufe.

“Also: Optimiere dein Video. Es dauert nicht lange und gibt dir überhaupt erst die Chance in der YouTube Suche gefunden zu werden. Übrigens passieren knapp 70% der Klicks über die YT-Suche”

YouTube Video promoten

So gut wie immer vergessen oder nur halbherzig angegangen! Social Media ist verdammt wichtig! Stichwort: Wiedergabezeit

Verbreite dein Video richtig!

Die meisten YouTuber hören auf, nachdem ihr Video endlich hochgeladen ist und erwarten, dass Ströme an Zuschauern direkt auf ihr Video stoßen. Aber wie soll das gehen, ohne tausende aktive Abonnenten ? Unmöglich oder ? Genau! Du musst dein YouTube Video nämlich korrekt promoten, um weitere Zuschauer anzulocken. Je kleiner dein Kanal, desto mühseliger wird das ganze natürlich. Aber Es lohnt sich! Ich hab mal 2 echt effektive Strategien für dich herausgesucht:

Social Media

Im Social Media Bereich gibt es massig Möglichkeiten. Du bist YouTuber, also starten wir doch auch mit YouTube!

Hier ist das ganze recht simpel. Ich erkäre es dir mal anhand einer kleinen Checkliste:

  •  Schau dir auf YouTube die Suchergebnisse deines Keywords an. Außerdem Kanäle die ebenfalls dein Kanalthema behandeln
  •  Schreib dir eine Liste von mindestens 20 Kanälen die ähnlich viele Abonnenten haben. (Du hast 50, dann können die ruhig bis 500 Abos haben)
  •  Abonniere diese Kanäle mit dem Account deines YT-Kanals. Immer wenn sie ein Video hochladen, schreibst du ein Kommentar. Aber Achtung! Versuch eine Frage zu formulieren oder Diskussion anzuregen. Wenn sie interessiert sind, schauen sie auf deinem kanal vorbei. Eventuell eröffnet das sogar Kooperationen

YouTube Video promoten

ISo einfach ist das. Und vielleicht ne halbe Stunde Aufwand das jeden Tag einmal zu checken. Zusätzlich gibt es da ja aber auch noch Facebook. Hier gibt es auch besonders coole Möglichkeiten. 

Leider sehe ich viel zu viele kleine YouTuber immer wieder in diesen YouTube Abo für Abo Gruppen.. Das ist kompletter Schwachsinn! Ich meine, du musst dir Themenrelevante Gruppen suchen. Hier bekommst du nämlich vielerlei Dinge auf einmal! Unter anderem Videoideen aus den Fragen die Leute stellen, aber auch eine Community. Wenn du regelmäßig die Fragen anderer beantwortest und sozusagen ein “Star” in der Gruppe wirst, schauen bestimmt fast alle Leute auch deinen YouTube Kanal an. 

Und diese Leute kommen gerne wieder. Schauen und kommentieren deine Videos regelmäßig, nicht wie die Leute aus den Abo Gruppen.

Webseiten & Blogs

Neben den modernen Möglichkeiten des Video promotens, gibt es auch noch das klassische Kommentieren auf Webseiten, Blogs und Foren. Hier gilt auch: Unbedingt Themenrelevant. Bring dich in Gespräche ein und steche mit gutem Wissen hervor. An passenden Stellen kannst du dann dein Video posten. 

Mehr Kommentare durch mehr Kommentieren!

Ein kleiner Trick um mehr Interaktion auf dein eigenes Video zu bekommen 😀 Du solltest jeden Kommentar beantworten und liken! Versuche auch eine lange Konversation mit deinen Zuschauern zu starten. Das bindet sie an dich und sie werden auch dein nächstes Video schauen. Es können ware Fans werden. Gerade die ersten sind die Wertvollsten.

“Also: Optimiere dein Video. Es dauert nicht lange und gibt dir überhaupt erst die Chance in der YouTube Suche gefunden zu werden. Übrigens passieren knapp 70% der Klicks über die YT-Suche”

10 Profi-Strategien, die dir niemand verrät!

Jetzt wird’s krass! Ich hab 10 wirkliche Geheim-Strategien für dich um deine Optimierung auf das nächste Level zu bringen!

Achtung: Geheim! 🤫

Jetzt kommt die Sektion für die Fortgeschrittenen unter euch. Wirkliche Feinheiten, die am Ende noch den Unterschied machen können. Aber auch Tipps um wirklich von vornherein den richtigen Content zu produzieren und so um eine Vielzahl mehr Aufrufe zu bekommen. 

Untertitel

Es wird momentan stark diskutiert, ob Untertitel wirklich helfen, dein YouTube Ranking zu verbessern. Es scheint aber auf jeden Fall so. Außerdem können Untertitel in jedem Fall helfen, internationale Zuschauer zu erreichen, gerade bei Tutorials kann dies sinnvoll sein.

Videos zu viralen Themen erstellen

Ein guter Tipp ist es, zu schauen welche Videos gerade Trendthemen auf YouTube sind. Es lohnt sich immer ein Blick auf die YouTube Trends. Vielleicht ist gerade ein YouTuber in deiner Nische, der dort aufgeführt ist.

Beispielsweise funktionieren Statement Videos oder erneutes aufgreifen des Themas in deinem Video & Videotitel besonders gut, um ordentlich Klicks zu generieren und viel Aufmerksamkeit auf dich zu lenken.

Gäste in deinen Videos

Ähnlich wie bei Gastartikeln in Blogs, funktionieren Gast YouTuber. Lade andere YouTuber aus deiner Nische oder Experten ein, mit dir ein Video zu machen. Diese Leute haben auch Follower und sind mit Sicherheit auch daran interessiert, von deinen Zuschauern gesehen zu werden.

Ein gängiges Vorgehen ist, dass du mit ihm ein Video auf deinem Kanal und eins auf seinem erstellst. Es entsteht für beide ein Vorteil durch die Partnerschaft. Verlinkt eure Kanäle gegenseitig.

Zuschauer der Großen klauen

Wie Picasso einst sagte: „Gute Künstler leihen, die besten Künstler stehlen“.
Natürlich solltest du es nicht missverstehen. Damit meine ich nicht das Kopieren von Videos. Vielmehr sollst du die Popularität von bekannten YouTubern aus deiner Nische ausnutzen.

YouTube hat nämlich ein ziemlich interessantes Feature. Die „Vorgeschlagenen Videos“! Ob in der Seitenleiste oder, wenn das Video zuende ist. Es werden immer ähnliche Videos vorgeschlagen. Dies kannst du dir zur Nutze machen.

Dein Video unter ähnlichen

Erstelle Videos mit ähnlichem Inhalt, einer ähnlichen Beschreibung sowie ein paar gleichen Video Tags. Damit wird es relativ wahrscheinlich, dass dein Video bei der Konkurrenz als Vorschlag auftaucht. Mit einem guten Thumbnail kannst du hier einiges an Klicks abgreifen und so viele Views generieren.

Nutze Karten

Dieses kleine Feature erlaubt es dir, besonders einfach weiteren Content innerhalb deiner Videos zu promoten. Du kannst Karten wie folgt nutzen:

  • Weitere Videos promoten
  • Mehr Abonnenten gewinnen
  • Spenden promoten
  • Benutzer zu deiner Webseite leiten
  • Benutzer dazu auffordern in einer Umfrage mitzumachen
 
Karten richtig nutzen

Um jetzt mehr Klicks zu erreichen, solltest du die Karten insbesondere dazu nutzen, deine weniger populären Videos zu promoten oder die Leute aufzufordern, deinem Kanal zu folgen. Um einen guten Zeitpunkt für die Karten während deines Videos zu wählen, geh in deine Kanal Analytics und schau, an welchem Zeitpunkt des Videos die meisten Leute abspringen. Stell sicher, dass die Karten vor diesem Zeitpunkt angezeigt werden.

Nutze den Endscreen

Endscreen YouTube

Der Endscreen ist eigentlich eine Kleinigkeit und kann doch so viel bewirken. Es ist deine Chance, die Zuschauer zum abonnieren aufzufordern und ihnen weitere Videos oder Playlists von dir zu empfehlen. Indirekt führt auch dies dazu, dass du mehr Klicks auf deine nächsten Videos bekommst.

Um einen Endscreen einzufügen, gehe in deinen Video Manager, klicke auf Video bearbeiten und dann auf End Screens & Annotations. Hier kannst du dann deinen Endscreen einfügen.Es ist der ideale Weg, den Besucher auf deinem Kanal zu halten, bevor dieser auf eines der vom YouTube Algorithmus empfohlenen Videos klickt.

Bewirb ein Video und verweise auf alle anderen

Diese Technik klingt im ersten Moment etwas komisch, denkt man aber genauer drüber nach und verbindet das bereits Erwähnte mit dieser Technik, ist es genial. Prinzipiell ist es so: Du erstellst ein Video zu einem populärem Thema in deiner Nische und promotest dieses Video bestmöglich. Vielleicht auch indem du etwas Werbung schaltest.

Mit den oben genannten Techniken, wie den Karten und den Endscreens kannst du dann in diesem Video optimal arbeiten. So ziehst du deine Zuschauer zu deinen weniger bekannten Videos und steigerst den Traffic auf diesen ebenfalls.

Der Playlist Hack

Erstelle unbedingt Playlisten für deine Videos, damit Zuschauer deine Videos in Reihenfolge, direkt nacheinander schauen können. Wenn ein Video endet, startet direkt das Nächste, was dir gleich mehr Klicks bringt.

Wichtig ist, dass du deine Videos innerhalb der Playlist sortierst, damit der Nutzer eine fortlaufende Thematik ideal weiterverfolgen kann. Besonders sinnvoll ist dies bei einer Videoreihe zum gleichem Thema oder Lehrvideos.

Fordere deine Zuschauer auf, dich zu abonnieren

Vergiss nicht deine Zuschauer häufiger im Video darauf aufmerksam zu machen, deinen Kanal zu abonnieren und zu kommentieren. Aber bitte nicht so langweilig. Das mag keiner und das zieht nicht mehr. Nutze coole animierte Banner und erwähne auch unbedingt mindestens einmal am Anfang und einmal am Ende, dass man dich abonnieren sollte.

Warum das Ganze ? Abonnenten werden benachrichtigt, wenn ein neues Video online geht. Damit hast du ann direkt einige Zuschauer, die direkt nach Release deine Videos schauen und für Interaktion sorgen. Das ist sehr wertvoll. Auch im Hinblick auf den YouTube Algorithmus. 

Neben dem Abonnieren, solltest du auch unbedingt zum Kommentieren auffordern. Wenn du nur sagst:”Bitte kommentieren”, dann wird dies keiner machen. Besser sind wirklich konkrete Fragen. Beispielsweise: “Was war eurer Meinung nach besser ? Antwort1 oder Antwort2. Solche Entscheidungsfragen verbessern die Anzahl an Kommentaren über 130%. 

“Wenn du auch noch diese Strategien beherrscht, wirst du zum YouTube-Optimierungs-Meister!”

Mache jetzt deine kostenlose Kanalanalyse

Komplett kostenlos! Sicher dir jetzt deine gratis Analyse auf:

www.youtube-guide.de

Ich habe dir jetzt wirklich eine Menge Wissen gegeben. Solche Tipps befanden sich unter anderem auch in unserem YouTube Guide 1.0! Inzwischen haben wir aber unser Upgrade Released. Der YouTube-Guide 2.0 !! Wir existieren bereits seit über 3 Jahren und haben mittlerweile schon über 100 inzwischen namenhaften YouTubern den Einstieg ermöglicht. Sei du der nächste! Wenn du wirklich eine strukturierte Komplettanleitung willst, klicke JETZT auf den Banner. 

Übrigens kannst du am Anfang eine kostenlose Kanalanalyse kriegen. Also, sicher dir die Anleitung und schau ob du damit weiter kommst. Ich freu mich dich wiederzusehen 🚀🚀 VIEl ERFOLG WÜNSCHT DIR DAS KOMPLETTE YOUTUBE GUIDE TEAM.

[Bewertungen: 1 Durchschnitt: 5]

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *

* Checkbox zur EU Datenschutzgrundverordnung

*

Akzeptieren