Die besten 17 Tipps für mehr Klicks auf YouTube

YouTube ist mittlerweile nach Google die zweitgrößte Suchmaschine der Welt. Ob Unterhaltungsvideos, Erklär-Videos oder Nachrichten über irgendwelche Prominenten, all dies findest du auf YouTube. YouTube wird immer beliebter. Wer ließt sich noch ewig lange Sachtexte durch, wenn der Inhalt dieser auch gut aufbereitet auf YouTube zu finden ist?

 

Inzwischen hat YouTube über 22 Milliarden monatliche Besucher, außerdem verbringt der durchschnittliche YouTube Nutzer über 40 Minuten auf der Plattform.

Das Problem dabei ist leider, dass viele Leute bereits das Potential in YouTube erkannt haben und teilweise auch richtig groß auf YouTube geworden sind. Auch wirtschaftlich ist YouTube inzwischen äußerst interessant. Teilweise gelten YouTuber als Vorbilder.

 

Doch wie schaffst du es jetzt noch, bekannt auf YouTube zu werden und mehr Klicks auf deine Videos zu bekommen? Einige Leute fangen an Geld auszugeben, teilweise werden YouTube Klicks oder Abonnenten gekauft, um anderen Leuten und dem YouTube Algorithmus vorzuspielen, dass es schon jede Menge Leute gibt, die deine Videos geschaut haben. Genauso versuchen viele Anfänger verzweifelt über Sub4Sub Abonnenten zu bekommen. 

Doch damit sind einige Probleme verbunden, die vielleicht nicht bedacht wurden:

  • YouTube erkennt immer besser, ob es sich um echte oder „falsche“ Klicks handelt
  • Der YouTube Algorithmus achtet immer mehr auf Nutzerverhalten, nicht auf die Views selbst
  • Es kann teuer für dich werden
  • Sub4Sub funktioniert nicht eimal richtig! Warum? Unsere Abo gegen Abo Studie zeigt es..

Um als Influencer dauerhaft und kostenlos mehr Kicks auf YouTube zu bekommen muss dir schon am Anfang bewusst sein, dass es viel Zeit & harte Arbeit bedeutet. Allerdings wird es sich bezahlt machen. Denk einmal daran, wie cool es wäre, mit YouTube deinen Lebensunterhalt zu verdienen. Wenn du wirklich bereit bist Zeit und Arbeit in deinen Kanal zu stecken, wirst du mit mehr Klicks, einer tollen Community und der großen Chance, wirklich frei zu Leben belohnt

Wie eingangs erwähnt, YouTube ist riesig und wächst von Tag zu Tag. Egal was du machst… ob du einfache Kochrezepte vorstellt, schwierige Sachverhalte aus dem Mathematik Studium einfach erklärst oder Gameplay Videos machst… mit YouTube hast du die Möglichkeit Millionen von Menschen zu erreichen.

Aber wie generiere ich denn jetzt mehr Klicks auf YouTube und kriege Leute dazu meine Videos zu schauen?

Hier sind unsere Top 17 Tipps für dich!

Bekomme Klicks über die organische YouTube Suche:

Genau wie der Such Algorithmus von Google, besitzt auch YouTube einen eigenen Algorithmus, der dafür sorgt, dass die besten und relevantesten Videos für die Nutzer angezeigt werden.

Stell dir vor, du bist eine blinde Person und kriegst die Aufgabe Videos so zu sortieren, dass die besten ganz oben erscheinen. Denn genau das ist das große Problem, YouTuber haben natürlich keinen Zugriff auf den YouTube Algorithmus und wissen nicht worauf dieser genau achtet. 

Doch durch viel Ausprobieren und viele Studien wurden sehr viele Faktoren herausgefunden, welche relevant für dein Ranking in YouTube’s Algorithmus sind.

1. Nutze einen beschreibenden und Keyword-optimierten Titel

Eine gute Keyword Recherche ist hier wichtig. Denn ein interessanter und beschreibender Titel bewirkt 2 Sachen. Zuerst sollte dieser die nötigen Keywords für den YouTube Algorithmus parat haben, um dein Video ganz Oben erscheinen zu lassen. Als zweites machst du potentielle Zuschauer mit einem guten Titel auf deine Videos aufmerksam, was dir im Endeffekt auch mehr Klicks bringt. Um eine Keyword-Recherche durchzuführen, kannst du beispielsweise den KWFinder oder ein anderes Tool benutzen. 
Klicks durch trends

Außerdem ist es eine gute Idee nach Trend Themen Ausschau zu halten. Dafür kannst du beispielsweise GoogleTrends benutzen. Ein kostenloses Tool von Google, um die Popularität von Themen auf YouTube zu checken. Wenn du deinen YouTube Titel um diese Begriffe optimierst, wird es dir helfen viele organische Klicks zu bekommen.

2. Hochwertige und Keyword optimierte Beschreibung

Die Beschreibung wird häufig unterschätzt, dabei ist sie äußerst wichtig. Denn sie verrät dem Nutzer und auch der Suchmaschine mehr Details über dein Video. Dies wird dir helfen, die sog. „Click-Through-Rate“ und im Endeffekt deine Views zu erhöhen.

Du solltest versuchen, etwa 150-200 Wörter in deiner Video Beschreibung zu haben. Außerdem solltest du versuchen heraus zu stechen. Verwende vielleicht sogar Emojis. Als kleinen Tipp kannst du sogar sog. Affiliate Links in die Beschreibung packen und damit erstes Geld verdienen.

3. Benutze Tags für deine Videos

Die Tags helfen YouTube ebenfalls, deinen Content einzuordnen. Der Algorithmus kriegt weitere Signale, um zu verstehen, wovon dein Video handelt. Es ist wichtig, nicht zu übertreiben. Benutze nicht mehr als 5-8 Keywords, dafür aber äußerst relevante und zusammenhängende. Ansonsten wird der Algorithmus verwirrt und rankt dein Video einfach gar nicht.

Als kleiner Tipp: Verwende 2-3 längere, genauere Keyword, 1-2 Oberbegriffe zu deinem Videothema und erwähne evtl. auch den ein oder anderen bekannten YouTuber Namen aus deiner Szene.

4. Optimiere dein Thumbnail

Du solltest das Thumbnail als „Hero-Image“ betrachten. Es kann Wunder bewirken und deine YouTube Klicks in die Höhe schießen lassen. Egal ob es in der organische Suche, in den vorgeschlagenen Videos oder auf anderen Social Media Plattformen auftaucht… Es ist der „Attention grabber“!

Daher Nutze unbedingt Bilder von guter Qualiät, verwende große und auffordernde Schrift, du kannst auch rote Kreise verwenden 😉
Hebe dich auch von deiner Konkurrenz ab. Nutze grelle Farben für deine Thumbnails. Beispielsweise funktionieren grüne, orange oder lila Hintergründe besonders gut. Damit wirst du deine Klicks garantiert steigern.

5. Erstelle Untertitel für deine Videos

Es wird momentan stark diskutiert, ob Untertitel wirklich helfen, dein YouTube Ranking zu verbessern. Es scheint aber auf jeden Fall so. Außerdem können Untertitel in jedem Fall helfen, internationale Zuschauer zu erreichen, gerade bei Tutorials kann dies sinnvoll sein.

Mehr Aufrufe mithilfe des Videoinhalts

Der Content in deinen Videos ist der wichtigste Faktor und entscheidet maßgeblich, wie viele Klicks dein Video bekommt. Guter Content wird bessere Statistiken für Nutzerverhalten wie z.B. die durchschnittliche Wiedergabezeit haben. Dies wird der YouTube Algorithmus feststellen und dein Video in der organischen Suche höher positionieren.

6. Erstelle Videos, die entweder erklären oder unterhalten

Es gibt 2 Arten von Content, die den Zuschauer lange auf deinem Kanal halten und ihn auch zurück kommen lassen. Die Chance ist groß, dass du abonniert wirst. Ein Zuschauer möchte entweder unterhalten werden, oder er sucht Hilfe zu irgendeinem Thema. Beispielsweise Inhalte für die nächste Klausur. Also biete den Zuschauern genau diese beiden Arten von Content.

7. Erstelle ein Video zu gerade viralen Themen auf YouTube

Ein guter Tipp ist es, zu schauen welche Videos gerade Trendthemen auf YouTube sind. Es lohnt sich immer ein Blick auf die YouTube Trends. Vielleicht ist gerade ein YouTuber in deiner Nische, der dort aufgeführt ist.

Beispielsweise funktionieren Statement Videos oder erneutes aufgreifen des Themas in deinem Video & Videotitel besonders gut, um ordentlich Klicks zu generieren und viel Aufmerksamkeit auf dich zu lenken.

8. Lade andere YouTuber als Gäste auf deinem Kanal ein

Ähnlich wie bei Gastartikeln in Blogs, funktionieren Gast YouTuber. Lade andere YouTuber aus deiner Nische oder Experten ein, mit dir ein Video zu machen. Diese Leute haben auch Follower und sind mit Sicherheit auch daran interessiert, von deinen Zuschauern gesehen zu werden.

Ein gängiges Vorgehen ist, dass du mit ihm ein Video auf deinem Kanal und eins auf seinem erstellst. Es entsteht für beide ein Vorteil durch die Partnerschaft. Verlinkt eure Kanäle gegenseitig.

Generiere Klicks über die YouTube Plattform

Das Ziel von YouTube ist, die Nutzer so lange wie möglich auf ihrer Plattform zu halten. Durch Werbung verdient YouTube enorm viel Geld und da Werbung innerhalb der Videos angezeigt wird, ist es natürlich von Interesse, den Nutzer so viel Videos wie möglich schauen zu lassen. Daher gibt es einige Elemente, die man auch als YouTuber ausnutzen kann, um seine Reichweite zu erhöhen und mehr Klicks zu bekommen.

9. Die Zuschauer der Großen klauen

Wie Picasso einst sagte: „Gute Künstler leihen, die besten Künstler stehlen“.
Natürlich solltest du es nicht missverstehen. Damit meine ich nicht das Kopieren von Videos. Vielmehr sollst du die Popularität von bekannten YouTubern aus deiner Nische ausnutzen.

Dein Video unter ähnlichen

YouTube hat nämlich ein ziemlich interessantes Feature. Die „Vorgeschlagenen Videos“! Ob in der Seitenleiste oder, wenn das Video zuende ist. Es werden immer ähnliche Videos vorgeschlagen. Dies kannst du dir zur Nutze machen.

Erstelle Videos mit ähnlichem Inhalt, einer ähnlichen Beschreibung sowie ein paar gleichen Video Tags. Damit wird es relativ wahrscheinlich, dass dein Video bei der Konkurrenz als Vorschlag auftaucht. Mit einem guten Thumbnail kannst du hier einiges an Klicks abgreifen und so viele Views generieren.

10. Nutze Karten

Dieses kleine Feature erlaubt es dir, besonders einfach weiteren Content innerhalb deiner Videos zu promoten. Du kannst Karten wie folgt nutzen:

  • Weitere Videos promoten
  • Mehr Abonnenten gewinnen
  • Spenden promoten
  • Benutzer zu deiner Webseite leiten
  • Benutzer dazu auffordern in einer Umfrage mitzumachen
Karten richtig nutzen

Um jetzt mehr Klicks zu erreichen, solltest du die Karten insbesondere dazu nutzen, deine weniger populären Videos zu promoten oder die Leute aufzufordern, deinem Kanal zu folgen. Um einen guten Zeitpunkt für die Karten während deines Videos zu wählen, geh in deine Kanal Analytics und schau, an welchem Zeitpunkt des Videos die meisten Leute abspringen. Stell sicher, dass die Karten vor diesem Zeitpunkt angezeigt werden.

11. Füge deinem Video einen Endscreen hinzu

Der Endscreen ist eigentlich eine Kleinigkeit und kann doch so viel bewirken. Es ist deine Chance, die Zuschauer zum abonnieren aufzufordern und ihnen weitere Videos oder Playlists von dir zu empfehlen. Indirekt führt auch dies dazu, dass du mehr Klicks auf deine nächsten Videos bekommst.

Endscreen YouTube

Um einen Endscreen einzufügen, gehe in deinen Video Manager, klicke auf Video bearbeiten und dann auf End Screens & Annotations. Hier kannst du dann deinen Endscreen einfügen.Es ist der ideale Weg, den Besucher auf deinem Kanal zu halten, bevor dieser auf eines der vom YouTube Algorithmus empfohlenen Videos klickt.

12. Promote ein spezielles Video

Diese Technik klingt im ersten Moment etwas komisch, denkt man aber genauer drüber nach und verbindet das bereits Erwähnte mit dieser Technik, ist es genial. Prinzipiell ist es so: Du erstellst ein Video zu einem populärem Thema in deiner Nische und promotest dieses Video bestmöglich. Vielleicht auch indem du etwas Werbung schaltest.

Mit den oben genannten Techniken, wie den Karten und den Endscreens kannst du dann in diesem Video optimal arbeiten. So ziehst du deine Zuschauer zu deinen weniger bekannten Videos und steigerst den Traffic auf diesen ebenfalls.

13. Benutze „Autoplay“ für eingebettete Videos

Für eingebettete Videos auf anderen Webseiten ist es ideal, die „Autoplay“ Funktion zu nutzen. Allerdings solltest du etwas vorsichtig sein. Einige Nutzer kann dies auch abschrecken. Aber bei Erklär-Inhalten, funktioniert dies besonders gut.
Um die Funktion zu aktivieren musst du einfach am Ende der URL ein „&autoplay=1“ einfügen. Hier ein kurzes Beispiel:

Normales iFrame: <iframe width=”560″ height = “315” src=”http://youtube.com/embed/MeineURL” frameborder=”0″ allowfullscreen</iframe>

iFrame mit Autoplay: <iframe width=”560″ height = “315” src=”http://youtube.com/embed/MeineURL&autoplay=1” frameborder=”0″ allowfullscreen</iframe>

14. Erstelle eine Playlist

Erstelle unbedingt Playlisten für deine Videos, damit Zuschauer deine Videos in Reihenfolge, direkt nacheinander schauen können. Wenn ein Video endet, startet direkt das Nächste, was dir gleich mehr Klicks bringt.

Wichtig ist, dass du deine Videos innerhalb der Playlist sortierst, damit der Nutzer eine fortlaufende Thematik ideal weiterverfolgen kann. Besonders sinnvoll ist dies bei einer Videoreihe zum gleichem Thema oder Lehrvideos.

15. Sei präsent in deiner Nische

Besonders viele Klicks bekommst du, wenn du wirklich aktiv ist. Sei präsent unter Videos von anderen Leuten in deiner Nische. Hilf bei Fragen oder Problemen. Vielleicht wurden in dem Video auch wichtige Inhalte vergessen, dann ergänze diese doch, indem du den Link zu deinem Video postest.

Durch Off-Page Zuschauer Boost bekommen

YouTube Videos werden längst nicht nur auf der Plattform selbst geschaut, auch auf anderen Plattformen ist YouTube immer präsent. Ob als eingebettetes Video oder geteilt auf Facebook. Und das ganze mit super wenigen Klicks. Hier ein paar Wege, auch außerhalb der Plattform mehr Klicks auf dein Video zu generieren.

16. Video Ranking auf Google verbessern

Benutze traditionelles SEO um deine YouTube Klicks zu steigern. YouTube Videos haben die Chance, ganz einfach vor sehr starken Webseiten zu erscheinen.
Wenn dein Video viel geteilt wird und irgendwo in Blogs eingebunden wird, erhält es eine Vielzahl an Backlinks. Damit verbessert sich das Ranking des Videos auch auf Google. Somit kannst du Klicks über YouTube und Google kriegen. Also doppelter Gewinn für dich!

17. Finde Gruppen auf anderen Social Media Plattformen, um deine Videos zu teilen

Beschränke dich nicht auf YouTube. Versuche gleichzeitig auf Plattformen wie Facebook und Twitter aktiv zu sein. Schau doch einmal dort, ob es Gruppen zu deinen Videothemen gibt. Tritt diesen Gruppen bei, kommentiere fleißig und teile deine Videos dort. Achte aber darauf nicht zu spammen. So werden definitiv noch viel mehr Leute auf dich und deinen Kanal aufmerksam und du bekommst jede Menge neuer Zuschauer und Abonennten.

Und zuletzt noch ein kleiner Hinweis an dich 😉

Bitte bedenke, dass es etwas Zeit braucht, mehr Klicks auf YouTube Videos zu bekommen. YouTube hat seine eigenen Checks und sie möchten die Qualität des Video Contents auf ihrer Plattform sicherstellen. Versuch dir eine gute, aktive Community aufzubauen und du wirst zum erfolgreichen YouTube Star.

[Bewertungen: 4 Durchschnitt: 4]

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *

* Checkbox zur EU Datenschutzgrundverordnung

*

Akzeptieren